Wenn Sie unsere Seite besuchen

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die LAV-Akademie ist der Hauptgeschäftsbereich der LAV Service GmbH, einem Tochterunternehmen des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg e. V. (LAV). Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Wir verarbeiten diese nur soweit dies erforderlich ist und im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Wir erheben von Besuchern unserer Website nur insoweit personenbezogene Daten, als dies zur Durchführung und Verbesserung unseres Online-Serviceangebotes erforderlich ist.

Ausführliche Informationen darüber,

  • welche personenbezogenen Daten wir im Zuge der Buchung, Durchführung und Abrechnung von Fortbildungsveranstaltungen von Ihnen erheben
  • für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht,
  • an welche Empfänger diese Daten weitergeleitet werden,
  • ob eine Übermittlung in ein Drittland erfolgt,
  • nach welchen Kriterien sich die Speicherdauer bemisst und
  • über Ihre Rechte

können Sie den Datenschutzhinweisen unserer LAV-Akademie entnehmen, die Sie hier finden.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website oder den nachfolgenden Hinweisen entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Soweit beim Besuch unserer Internetseite personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies ausschließlich, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus zählen wir nur die Zugriffszahlen unserer Internetseiten, analysieren aber nicht, von welchem Endgerät diese Seiten aufgerufen werden. Eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens nehmen wir daher über das reine Zählen der Seitenaufrufe nicht vor.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

LAV Service GmbH - Dienstleistungen für Apotheker
Hölderlinstraße 10
70174 Stuttgart
www.lav-akademie.de
Geschäftsführerin: Ina Hofferberth

Verantwortlich i. S. d. § 55 Abs. 2 RStV & § 5 TMG:
LAV Service GmbH

Telefon: 0711 22334-66
E-Mail: seminare@apotheker.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Deltamed Süd GmbH & Co KG,
Hr. Andreas Schaupp
Untere Gasse 9,
71642 Ludwigsburg,
E-Mail: dsb(at)deltamedsued.de

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website wird Ihr Surf-Verhalten nicht statistisch ausgewertet. Wir zählen mit einem Analyseprogramm nur, wie oft einzelne Seiten unseres Auftritts aufgerufen werden. Dies erfolgt nicht unter der Verwendung der IP-Adresse des Endgerätes, mit dem Sie diese Website aufrufen. Eine Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt also nicht. Gleichzeitig bleiben Sie beim Zählen der Seitenaufrufe anonym. Der einzelne Seitenaufruf wird nicht auf Sie zurückverfolgt. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter Punkt 4 in dieser Datenschutzerklärung.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Zur Durchführung des Webangebotes verwenden wir auf dieser Website Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Website, die Sie besuchen, auf ihrem Rechner gespeichert werden und die Ihr Browser speichert. Diese richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an. Sie dienen ausschließlich dazu, unser Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Die Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser sein einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Andere Cookies, insbesondere Cookies von Drittanbietern, setzen wir nicht.

Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann automatisch erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies nach fünf Wochen nach dem Verlassen unseres Internetauftritts der Fall.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht.

Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Eine Datenübermittlung in die USA darf nach Art. 45 Abs. 1 DS-GVO vorgenommen werden, wenn die EU-Kommission in einem Durchführungsrechtsakt beschließt, dass die USA ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 hat die EU-Kommission festgestellt, dass die USA aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield  Abkommens  ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. Google befolgt nach deren Angaben die Bedingungen des Privacy Shield Datenschutzprogramm zwischen der Europäischen Union und den USA.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Eine Datenübermittlung in die USA darf nach Art. 45 Abs. 1 DS-GVO vorgenommen werden, wenn die EU-Kommission in einem Durchführungsrechtsakt beschließt, dass die USA ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 hat die EU-Kommission festgestellt, dass die USA aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield  Abkommens  ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. Google befolgt nach deren Angaben die Bedingungen des Privacy Shield Datenschutzprogramm zwischen der Europäischen Union und den USA.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

4. Sie haben folgende Rechte

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in Baden-Württemberg ist: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Ferner können Sie der Verarbeitung widersprechen. Hinsichtlich Ihrer Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

5. Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

6. Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

Wenn Sie bei uns eine Fortbildung buchen

Die LAV-Akademie ist der Hauptgeschäftsbereich der LAV Service GmbH, einem Tochterunternehmen des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg e. V. (LAV). Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Wir verarbeiten Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten nur soweit dies erforderlich ist und im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nach Art. 13 DS-GVO sind wir verpflichtet Sie zum Zeitpunkt der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über folgendes zu informieren:

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

LAV Service GmbH , Hölderlinstraße 10, 70174 Stuttgart, vertreten durch die Geschäftsführerin Fr. Ina Hofferberth. E-Mail: seminare(at)apotheker.de; Tel.: 0711/22334-66; Fax: 0711/22334-5166

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Deltamed Süd GmbH & Co KG, Untere Gasse 9, 71642 Ludwigsburg, Hr. Andreas Schaupp,
E-Mail: dsb(at)deltamedsued.de

3. Allgemeines zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die LAV-Akademie verarbeitet Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten ausschließlich soweit dies zur Anmeldung, Durchführung und Abrechnung der von uns veranstalteten Fortbildungsveranstaltungen erforderlich ist.

4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

5. Welche personenbezogenen Daten werden von uns zu welchem Zweck verarbeitet?
a) Durchführung von Seminaren und Informationsveranstaltungen

Als LAV-Akademie bieten wir ein breites Spektrum an Fortbildungsveranstaltungen. Darunter kostenpflichtige Seminare, Webinare und kostenfreie Informationsveranstaltungen. Bei der Anmeldung zu einer dieser Veranstaltungen erheben wir von unseren Privat und Firmenkunden folgende Daten: Name, Vorname, ggf. Firma, Anschrift (Straße, Nr., PLZ, Ort) sowie die E-Mail-Adresse. Erfolgt bei Firmenkunden die Anmeldung für mehrere Teilnehmer, so erheben wir darüber hinaus von den Teilnehmern folgende Daten: Name, Vorname, Beruf und die E-Mail-Adresse. Bei Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates erheben wir darüber hinaus Ihre Bankdaten (IBAN). Ferner fragen wir nach der Mitgliedschaft im Landesapothekerverband Baden-Württemberg. Die Bekanntgabe dieser Daten ist Ihnen in Teilen freigestellt. Bei der Vornahme der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit eine gesonderte Rechnungsanschrift anzugeben. 

Die Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Anmeldung, Durchführung und Abrechnung der gebuchten Fortbildungsveranstaltungen und damit der Erfüllung der mit den Firmenkunden bzw. Teilnehmern geschlossenen vertraglichen Vereinbarungen, einschließlich damit verbundener vorvertraglicher Maßnahmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

b) Webinare

Die Planung, Einberufung, Durchführung und Moderation von Webinaren erfolgt über die GoToWebinar-Website und/oder die Client-Software der Firma LogMeIn, 320 Summer Street, Boston MA 02210. Für die Teilnahme am Webinar erhalten Sie von uns mit der Einladung per E-Mail den Link zur Anmeldung. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine weitere E-Mail mit dem Zugangslink zur Konferenzplattform. LogMeIn erhebt und speichert auch Meeting-Teilnehmerdaten (IP-Adresse des Endgerätes, Standortdaten), um die Dienstleistungen bereitzustellen. Eine Datenübermittlung in die USA darf nach Art. 45 Abs. 1 DS-GVO vorgenommen werden, wenn die EU-Kommission in einem Durchführungsrechtsakt beschließt, dass die USA ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 hat die EU-Kommission festgestellt, dass die USA aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield Abkommens ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. LogMeIn befolgt die Bedingungen des Privacy Shield Datenschutzprogramm zwischen der Europäischen Union und den USA. Die weiteren Datenschutzbestimmungen von LogMeIn finden Sie unter folgendem Link www.logmeininc.com/de/legal/privacy

Die Verarbeitung dieser Daten durch die LAV-Akademie dient ausschließlich der Anmeldung, Durchführung und Abrechnung der gebuchten Fortbildungsveranstaltungen und damit der Erfüllung der mit unseren Firmenkunden bzw. Teilnehmern geschlossenen vertraglichen Vereinbarungen, einschließlich damit verbundener vorvertraglicher Maßnahmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

c) Fördermittel

Für einen großen Teil unserer Fortbildungsangebote können öffentliche Fördermittel in Anspruch genommen werden. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ein „Förderprogramm Fachkurse“ an, mit dem bestimmte Zielgruppen von Teilnehmern die Kursgebühr zwischen 30 und 50% reduzieren können. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie als Teilnehmer einen Förderantrag stellen. Die LAV-Akademie übernimmt für Sie die Abwicklung. Die Antragstellung erfordert neben Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihren Kontaktdaten weitere Angaben zu den persönlichen Verhältnissen. Die L-Bank als Bewilligungsstelle des Europäischen Sozialfonds (EFS) erhält im Zuge des Bewilligungsverfahrens pseudonymisierte Daten der einzelnen Antragsteller. Ein Rückschluss auf einzelne Teilnehmer ist damit nicht mehr möglich. Informationen Datenerhebung finden Sie hier.

Die Erhebung der personenbezogenen Daten und Abwicklung der Antragstellung erfordert Ihre Einwilligung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

d) Newsletter

Um stets zeitnah über aktuelle Fortbildungsangebote der LAV-Akademie informiert zu sein und damit Sie sich Ihre Teilnahme an in der Teilnehmerzahl begrenzter Veranstaltungen sichern können, haben Sie die Möglichkeit einen kostenlosen E-Mail-Newsletter unserer LAV-Akademie zu abonnieren. Hierzu erheben wir von Ihnen folgende Angaben: Name, Vorname, Anschrift (Straße, Nr., PLZ, Ort) und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben zur Firma und Kontaktdaten sind freiwillig. Wenn Sie den Newsletter wieder abbestellen möchten, schicken Sie einfach eine E-Mail an seminare(at)apotheker.de mit dem Hinweis „Newsletter abbestellten“.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Newsletter-Service erfolgt ausschließlich im Rahmen der bei der Registrierung erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO. Die Einwilligung können sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Auf Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten haben in unserer LAV-Akademie neben der Geschäftsführung nur berechtigte Mitarbeiter/innen Zugriff. Sämtliche berechtigten Mitarbeiter/innen der LAV-Akademie sind zur Wahrung des Datengeheimnisses belehrt und verpflichtet.

Im Rahmen unserer Tätigkeit sind auch wir auf die Hilfe externer IT-Dienstleister zur Wahrung und Pflege der IT-Infrastruktur angewiesen. Auch sie sind zur Verschwiegenheit und zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet nur insoweit statt, als dies zur Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen vertraglichen Pflichten oder vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, der Wahrung berechtigter Interessen entspricht oder dies aufgrund Ihrer Erteilten Einwilligung erfolgt.

a) Teilnehmerlisten

Beim Besuch einer unserer Fortbildungsveranstaltungen werden Ihre Name und die genannte Firmen- oder Privatanschrift den anderen Veranstaltungsteilnehmern zugänglich gemacht. Über die reine Fortbildung hinaus soll dies dem Gedanken des Informationsaustausches und der Vernetzung der Teilnehmer (Networking) dienen. Die Teilnehmerlisten dienen im Übrigen internen Zwecken der LAV-Akademie, insbesondere der Dokumentation und Ausstellung von entsprechenden Teilnahmebestätigungen und damit der Erfüllung der mit den Teilnehmern vereinbarten vertraglichen Pflichten. Soweit Veranstaltungen von Sponsorpartnern finanziell bezuschusst werden (insbesondere kostenfreie Informationsveranstaltungen, Bewirtung), erhält der Sponsorpartner zur Erfüllung der steuerrechtlichen Vorgaben für die Geltendmachung seiner Ausgaben als Betriebsausgaben eine Liste mit den Namen und der Anschrift der Teilnehmer (Teilnehmerliste).

b) Akkreditierung von Fortbildungsveranstaltungen

Die Akkreditierung einer Fortbildungsmaßnahme ist die Bestätigung, dass die von der LAV-Akademie angebotenen Fortbildungsmaßnahmen nach den Regelungen der Fortbildungsordnung zum Erwerb des freiwilligen Punktezertifikates der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg für Apothekerinnen und Apotheker geeignet sind, zur Erhaltung und Entwicklung der zur Berufsausübung erforderlichen Fachkenntnisse beizutragen und auf das Fortbildungszertifikat angerechnet werden können. Auf Antrag erteilt die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg der LAV-Akademie eine mit der Anzahl der Fortbildungspunkte verbundene Akkreditierung. Dem Antrag ist ein Programm unter Benennung und Angabe der Qualifikation der Seminarleitung, Moderatoren und Vortragenden sowie eine Erklärung beizufügen, dass eine Teilnehmerliste geführt wird. Nach den geltenden Akkreditierungsbedingungen sind wir gehalten der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg auf Anforderung eine Teilnehmerliste und ggf. das Ergebnis durchgeführter Leistungskontrollen zur Verfügung stellen.

c) Beantragung von Fördermitteln

Die LAV-Akademie übernimmt für Sie die Beantragung von Fördermitteln. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ein „Förderprogramm Fachkurse“ an, mit dem bestimmte Zielgruppen von Teilnehmern die Kursgebühr zwischen 30 und 50% reduzieren können. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie als Teilnehmer einen Förderantrag stellen. Die Antragstellung erfordert neben Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihren Kontaktdaten weitere Angaben zu den persönlichen Verhältnissen. Die L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, als Bewilligungsstelle des Europäischen Sozialfonds (EFS) erhält im Zuge des Bewilligungsverfahrens pseudonymisierte Daten der einzelnen Antragsteller. Pseudonymisierung ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der Weise, dass diese ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer Person zugeordnet werden können. Ein Rückschluss auf einzelne Teilnehmer ist damit nicht mehr möglich. Auf die bei der L-Bank gespeicherten pseudonymisierten Daten können das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, die EFS-Verwaltungsbehörde im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg sowie das ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH (von der EFS-Verwaltungsbehörde beauftragter Evaluator) über eine geschützte Datenverbindung zugreifen.

d) Lastschriftverfahren

Wenn Sie uns im Zuge der Zahlungsabwicklung ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, übermitteln wir die hierzu erforderlichen Daten an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

7. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Die Planung, Einberufung, Durchführung und Moderation von Webinaren erfolgt über die GoToWebinar-Website und/oder die Client-Software der Firma LogMeIn, 320 Summer Street, Boston MA 02210. LogMeIn erhebt und speichert auch Meeting-Teilnehmerdaten (z. B. IP-Adresse Ihres Endgerätes, Standortdaten), um die Dienstleistungen bereitzustellen. Eine Datenübermittlung in die USA darf nach Art. 45 Abs. 1 DS-GVO vorgenommen werden, wenn die EU-Kommission in einem Durchführungsrechtsakt beschließt, dass die USA ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 hat die EU-Kommission festgestellt, dass die USA aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield Abkommens ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. LogMeIn befolgt die Bedingungen des Privacy Shield Datenschutzprogramm zwischen der Europäischen Union und den USA. Die weiteren Datenschutzbestimmungen von LogMeIn finden Sie unter folgendem Link www.logmeininc.com/de/legal/privacy

8. Dauer, für die personenbezogenen Daten die gespeichert werden oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Hier orientieren wir uns an den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach §§ 147 Abs. 3 AO und § 257 Abs. 4 HGB sind empfangene Handels- und Geschäftsbriefe und sonstige zur Besteuerung relevante Unterlagen 6 aufzubewahren. Buchungsbelege wie Rechnung 10 Jahre. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Daten erhoben wurden. Soweit gesetzlich keine weitere Aufbewahrung vorgeschrieben ist, werden Ihre Daten mit Wegfall des Zwecks, für den sie gespeichert wurden, gelöscht. Ein Maßgebliches Kriterium stellen hier die Regelungen der Verjährung nach §§ 195 BGB dar. Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt regelmäßig 3 Jahre und beginnt mit Schluss des Kalenderjahres, in welchem der Anspruch entstanden ist. Ein Einzelfällen kann die Verjährung bis zu 30 Jahren betragen (§ 197 Abs. 1 BGB).

Ihre Daten für den Bezug des Newsletters werden mit dessen Abbestellung gelöscht.

9. Welche Rechte habe ich als Betroffener bezüglich meiner personenbezogenen Daten?

Sie haben das Recht Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und ggf. deren Berichtigung zu verlangen. Außerdem können Sie die Verarbeitung einschränken, dieser widersprechen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ferner besteht ein Recht zur Datenübertragbarkeit. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer erteilten Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Darüber hinaus haben Sie das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart

10. Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:

Die der Verarbeitung zugrunde liegenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich von Ihnen im Zuge erhoben und nicht von Dritten.