gefördert

Beratung rund um Schwangerschaft, Still- und Säuglingszeit - 3-tägige Grundlagenschulung

Britta Dammann
Karin Kriwanek
Wann:
Freitag, 08.05.2020
09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 09.05.2020
09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag, 10.05.2020
09:00 - 15:00 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
Apothekeninhaber/Innen,
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Welche Arzneimittel sind in der Schwangerschaft einsetzbar? Was ist Clusterfeeding? Wie wirkt Oxytocin und durch was wird es in seiner Wirkung beeinträchtigt? Kennen Sie sich aus? Wenn nicht, dann sind Sie herzlich willkommen in unserem 3-Tages-Seminar. Wir machen Sie fit rund um das Thema „Baby“. Werdende und junge Eltern stellen eine anspruchsvolle Kundengruppe in der Apotheke dar. Um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, bedarf es eines umfangreichen Fachwissens rund um Schwangerschaft, Still- und Säuglingszeit. Das Ganze gewürzt mit einer Portion Empathie und Sie punkten bei der Beratung ganz enorm. Obendrein macht es auch noch sehr viel Freude und ganz besonders, wenn Sie ein positives Feedback von den Kunden erhalten. Neugierig? Dann freuen wir uns, Sie als Teilnehmer/In in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Ziel des Seminars: 

Kompetente, einfühlsame und bedürfnisgerechte Beratung von Schwangeren, Stillenden und Eltern mit Baby in der Apotheke, sowie die Ausweitung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Fachexperten auf diesem Gebiet.

Themen­schwerpunkte: 

1. Seminartag

  • Methodik (Kommunikationstechniken)
  • Arzneimittel in der Schwangerschaft
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Anatomie der Brust, Physiologie der Laktation
  • Ernährung in der Schwangerschaft
  • Die erste Zeit mit dem Neugeborenen
  • Vorstellung des Konzeptes „Babyfreundliche Apotheke“

2. Seminartag

  • Arzneimittel in der Stillzeit
  • Ernährung in der Stillzeit
  • Biochemie der Muttermilch
  • Entleeren der Brust, effektive Milchpumpen, Sammeln und Aufbewahren der Muttermilch
  • Stillprobleme, Stillhilfsmittel, sinnvoller Einsatz?
  • Abstillen; Berufstätigkeit und Stillzeit

3. Seminartag

  • Vergleichende Beurteilung von Produkten für die Säuglingsernährung
  • Der WHO Kodex
  • Säuglingspflege
  • Schlafverhalten, Schreibabys
  • Beschwerden des Neugeborenen

Am Ende des Seminars findet eine freiwillige Lernerfolgskontrolle statt. Mit Bestehen (mind. 70%) erhalten Sie einen zusätzlichen Fortbildungspunkt.

Methodik:

Der Anspruch der Referentinnen ist Wissensvermittlung auf aktuellstem Stand der Wissenschaft (evidence based) und rasche Umsetzbarkeit des Erlernten in der täglichen Apothekenpraxis. In den Unterricht fließen viele praktische Aspekte anhand von Fallbeispielen, Gruppenarbeiten und Erfahrungswerten aus der eigenen Apothekenpraxis der Referentinnen mit ein. Dadurch wird eine rasche Umsetzbarkeit in der Apotheke für die Seminarteilnehmer gewährleistet. Kommunikative Fähigkeiten werden mit Hilfe von simulierten Kundenberatungen eingeübt.

Sie erhalten ausführliche Skripte und Arbeitsunterlagen. Zur Vertiefung werden sehr wichtige Seminarinhalte am Ende eines Moduls noch einmal wiederholt anhand eines Multiple-Choice-Tests.

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Sie erhalten ein hochwertiges, gebundenes Skript im Wert von 25,00 EUR. Dieses ist bereits in der Seminargebühr enthalten.

Mögliche Weiterqualifizierung für das Apothekenteam: „Babyfreundliche Apotheke“:

Diese Schulung ist ein Basismodul für die Ausweitung des Konzeptes zur Babyfreundlichen Apotheke. Weitere Voraussetzungen sind drei im HV tätige Personen (PTA, Pharmazieingenieur/In, Apotheker/In), die eine Grundlagenschulung absolviert haben, die Mitgliedschaft im Verein „Babyfreundliche Apotheke“ e.V. für die Apotheke, das Umsetzen eines speziellen QM-Handbuches, sowie das Bestehen eines Audits mit Prüfung vor Ort in der Apotheke. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.babyfreundliche-apotheke.de.

Referent/In: 

Karin Kriwanek, Fachapothekerin für Allgemein-Pharmazie, Still- und Laktationsberaterin IBCLC

Britta Dammann, Hebamme

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Teilnahmekosten:


mit 50 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und 50 Jahre oder älter sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
357,50 € zzgl. MwSt. (425,43 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
536,25 € zzgl. MwSt. (638,14 € brutto)

mit 30 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und jünger als 50 Jahre sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
500,50 € zzgl. MwSt. (595,60 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
750,75 € zzgl. MwSt. (893,39 € brutto)

ohne ESF-Förderung

Preis für LAV-Mitglieder:
715,00 € zzgl. MwSt. (850,85 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
1.072,50 € zzgl. MwSt. (1.276,28 € brutto)

Mit dem Versand der Bekanntgabe des Veranstaltungsortes erhalten Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte am Fortbildungstag mitbringen oder per Post schicken können. Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie hier lesen.