gefördert

Datenschutz in der Apotheke - Ein Leitfaden für eine hohe Rechtssicherheit

Referent aus dem Hause Deltamed
Wann:
Dienstag, 17.03.2020
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Freiburg
Zielgruppe:
Apothekeninhaber/Innen,
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Datenschutz hat in der Apotheke einen hohen Stellenwert. Aufgrund der persönlichen und zum Teil sehr sensiblen Informationen spielt der korrekte Umgang mit Kunden- und Patientendaten eine wichtige Rolle. Der Kunde muss darauf vertrauen können, dass alles geschützt bleibt, was dem Apotheker im Zuge seiner Tätigkeit bekannt wird. Auch das Qualitätsmanagement stellt hohe Ansprüche an den Datenschutz.

Defizite in diesem Bereich können zu erheblichen Bußgeld- oder Strafverfahren führen. Mit der Umsetzung der Kursinhalte helfen wir Ihnen, eine hohe Haftungssicherheit zu erlangen und unter Umständen viel Geld zu sparen.

Ziel des Seminars: 

Ziel des Seminars ist die Vermittlung wichtiger Regelungen des Datenschutzes, sodass eine hohe Haftungssicherheit in der Apotheke aufgebaut werden kann.

Themen­schwerpunkte: 
  • Auswirkungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung
  • Gesetzlichen Anforderungen
  • Diskretion in der Apotheke
  • Umgang mit Patienten- und Kundendaten
  • Aufbewahrungsfristen
  • EDV und Datenschutz
  • Voraussetzungen für einen Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutz gegenüber Pflegeheimen
Methodik:

Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung, welche als Nachweis für das Qualitätsmanagement und den Datenschutz genutzt werden kann.

Referent/In: 

Referent/In aus dem Hause DeltaMed Süd GmbH & Co. KG

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Teilnahmekosten:


mit 50 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und 50 Jahre oder älter sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
124,50 € zzgl. MwSt. (148,16 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
186,75 € zzgl. MwSt. (222,23 € brutto)

mit 30 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und jünger als 50 Jahre sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
174,30 € zzgl. MwSt. (207,42 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
261,45 € zzgl. MwSt. (311,13 € brutto)

ohne ESF-Förderung

Preis für LAV-Mitglieder:
249,00 € zzgl. MwSt. (296,31 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
373,50 € zzgl. MwSt. (444,47 € brutto)

Mit dem Versand der Bekanntgabe des Veranstaltungsortes erhalten Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte am Fortbildungstag mitbringen oder per Post schicken können. Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie hier lesen.