Selbstmedikations-Beratung Herbst und Winter - Indikationen in der Erkältungszeit: für jeden Kunden die richtige Empfehlung - aktuell, unabhängig und industrieneutral

Wann:
Donnerstag, 15.10.2020
09:00 - 17:30 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

In keiner anderen Saison geht es in der Apotheke so turbulent zu wie in der Erkältungszeit. Der Verbraucher scheut zunehmend den Arztbesuch, um Wartezeiten bei leichten Erkrankungen zu vermeiden. Doch rezeptfrei ist nicht gleich unbedenklich und die richtige Wahl der Produkte nicht selbstverständlich. Der Verbraucher braucht proaktiv Hilfe bei der Auswahl und er benötigt Hinweise zur richtigen Anwendung, Handhabung und zu Gegenanzeigen. Die öffentliche Apotheke ist hierbei wichtiger Partner des Patienten. Binden Sie den Verbraucher an Ihre Apotheke und überzeugen Sie durch Beratungskompetenz und Einfühlungsvermögen statt durch Preis und kostenlosen Versand. In der Erkältungszeit ist der akute Leidensdruck der Patienten groß. Dies erleichtert Ihnen den erfolgreichen Zusatzverkauf. Nach kurzer Einführung erfahren Sie im Seminar alle wesentlichen Hintergründe, um Ihre Kunden mit einer Erkältung noch individueller beraten zu können. Spezifische Fragen klären schnell die Symptomatik des Kunden, der seine Beschwerden nicht selten falsch zuordnet! Mit Fallbeispielen werden die jeweiligen Themenkomplexe inhaltlich und rhetorisch trainiert. Hintergrundwissen und aktuelles Präparate Know-How ermöglichen Ihnen im Apothekenalltag schnelle und spezifische Fragen zu stellen und abgestimmt auf die individuelle Situation des Kunden die Präparate Auswahl zu treffen. Mit ergänzenden Tipps für den Alltag des Kunden sowie Abgabehinweisen, die Fehlanwendungen vermeiden helfen, stärken Sie Ihre Beratung zu Erkältungsthemen! Die Kommunikationselemente im Training vermeiden im Apothekenalltag Situationen, in denen sich der Kunde unwohl oder sogar unter Druck gesetzt fühlt.

Ziel des Seminars: 
  • Vermittlung von praxisrelevantem Beratungswissen zu allen Erkältungskrankheiten – Schulung anhand aktueller Produkte. Unter anderem auch Sensibilisierung für die größten Arzneimittelrisiken, um das Risiko einer falschen Empfehlung zu minimieren.
  • Erfassen der körperlichen Beschwerden des Kunden, Auswahl der passenden Arzneimittel und Kommunikation wichtiger Abgabehinweise. Ein besseres Verständnis der jeweiligen Beschwerden des Kunden ermöglicht außerdem ein gezieltes Anraten von Ergänzungsprodukten und schafft so wiederum zufriedenere Kunden und Mehrumsatz für die Apotheke.
Themen­schwerpunkte: 

Einführung

  • Was ist Selbstmedikation? Klärung der Grundsituation des Kunden (Anamnese)
    • Art der Beschwerden: Symptome, Intensität, Dauer, Häufigkeit
    • Besondere Lebensphasen
    • Kriterien der Arzneimittelempfehlung

Selbstmedikationsberatung

  • Selbstmedikation während der Erkältungszeit umfasst die unterstützende Therapie von Beschwerden der Nase, Nebenhöhlen, Ohren, Hals, Bronchien sowie der Stärkung des Immunsystems und der Schmerz- und Fieberbehandlung

Zu allen Themen werden besprochen:

  • Medizinisches Hintergrundwissen
  • Welche Präparate stehen mir zur Verfügung? Wie unterscheiden sich die Präparate?
  • Für wen ist das jeweilige Präparat ungeeignet? Verhaltenstipps für die Kunden
  • Mit welchen Nutzenargumenten kann ich die Kunden überzeugen?
  • Überleitungsformulierungen: Wie komme ich vom Rezept zum ergänzenden Produkt
Methodik:

Vortrag, Erfahrungsaustausch, Verfestigung des Gehörten durch Gruppenarbeit, Verkaufstraining an konkreten Beispielen

Referent/In: 

Claudia Wieger, Apothekerin

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Preis für LAV-Mitglieder:
279,00 € zzgl. MwSt. (332,01 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
418,50 € zzgl. MwSt. (498,02 € brutto)