gefördert

Ausbildung zum/zur Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) nach DIN EN ISO 9001

Wann:
Donnerstag, 22.11.2018
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
Apothekeninhaber/Innen,
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Um ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) auf Dauer in der Apotheke zu leben, sollten ein/e oder mehrere Mitarbeiter/Innen als Qualitätsmanagementbeauftragte/r (QMB) von der Apothekenleitung bestimmt und entsprechend ausgebildet und geschult werden.

Der/die QMB überwacht das QM-System und sorgt für dessen Funktionalität und Wirksamkeit.

Der sichere Umgang mit den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und/oder des §2a Apothekenbetriebsordnung, sowie deren Umsetzung in der Apotheke, ist Voraussetzung für die Effektivität des QMS wie auch für bevorstehende Apothekenrevisionen zum Nachweis eines gesetzeskonformen Apotheken-QMS.

Die apothekenspezifische Interpretation der QMB-Aufgaben, verbunden mit praktischen Umsetzungstipps zur Effizienzsteigerung gehören ebenso zu den Inhalten des Seminars wie die Erstellung, Pflege und Selbstinspektion der QM-Dokumentation nach §2a Apothekenbetriebsordnung.

Weitere Seminarinhalte sind die Messung und Beurteilung von Prozessleistungen sowie die Planung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen.

Verschiedene Beispiel- und Anwendungsdateien werden den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ziel des Seminars: 

In diesem Seminar wird die Methoden- und Fachkompetenz zur Umsetzung, Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des QMS vermittelt. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis helfen das Erlernte vor Ort in der Apotheke umzusetzen.

Themen­schwerpunkte: 
  • Vermittlung der Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001 und des §2a Apothekenbetriebsordnung
  • Vermittlung der Aufgaben der/des QMB
  • Vermittlung QM-spezifischer Anwendungen

Am Ende des Seminars findet eine freiwillige Lernerfolgskontrolle statt. Mit Bestehen (mind. 70%) erhalten Sie einen zusätzlichen Fortbildungspunkt.

Methodik:

Seminar mit Workshop-Anteilen

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Der Besuch des Grundlagenseminars „QMS-Grundlagen für DIN EN ISO 9001“ bzw. gute Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

Für das Seminar ist das Mitbringen eines Laptops erforderlich auf welchem Microsoft Office Word und Excel ab 2007 (ein kostenloses Office-Programm ist nicht ausreichend) installiert sind. Bringen Sie bitte Ihr eigenes Laptop zum Seminar mit, es werden keine Laptops von der LAV-Akademie gestellt.

Referent/In: 

Jürgen Reichle, Cultus Managementsysteme GbR Heilbronn, ausgebildeter und akkreditierter TQM-Auditor

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Teilnahmekosten:


mit 50 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und 50 Jahre oder älter sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
127,50 € zzgl. MwSt. (151,73 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
191,25 € zzgl. MwSt. (227,59 € brutto)

mit 30 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und jünger als 50 Jahre sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
178,50 € zzgl. MwSt. (212,42 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
267,75 € zzgl. MwSt. (318,62 € brutto)

ohne ESF-Förderung

Preis für LAV-Mitglieder:
255,00 € zzgl. MwSt. (303,45 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
382,50 € zzgl. MwSt. (455,18 € brutto)

Mit dem Versand der Bekanntgabe des Veranstaltungsortes erhalten Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte am Fortbildungstag mitbringen oder per Post schicken können. Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie hier lesen.