gefördert

Qualitätsmanagement - 3 Workshops - Den praktischen Umgang mit Arbeitshilfen für ein effektives Apotheken-QMS erlernen - Workshop 3

Wann:
Dienstag, 04.12.2018
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
Apothekeninhaber/Innen,
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Das Thema QMS nimmt im Apothekenalltag und bei Apothekenrevisionen durch den Pharmazierat einen immer größeren Stellenwert ein. Neben der Vorhaltung und Pflege eines individuellen Handbuchs sind hiermit auch Tätigkeiten verbunden, die den Nachweis der Systemumsetzung sicherstellen und die Funktionalität, Wirksamkeit und Effizienz des Apotheken-QMS nachhaltig gewährleisten sollen.

Damit daraus ein möglichst hoher Nutzen für die Apotheke entsteht, werden im Rahmen dieser Workshops praxisgeeignete Arbeitshilfen vorgestellt und deren sichere Anwendung vermittelt.

Ziel des Seminars: 

Sie werden im Rahmen dieser einzeln buchbaren Workshops dazu befähigt, unter Anwendung praxisgeeigneter Arbeitshilfen spezifische QMS-Tätigkeiten selbständig und effizient durchzuführen.

Themen­schwerpunkte: 

Workshop 1 am 09.10.2018:

Teil 1: Festlegung von Verantwortungen, Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Sichere Systemumsetzung durch Steuerung von Tätigkeiten

Teil 2: Ermittlung der Kompetenzen und des Zusatzwissens

Teil 3: Dokumentenlenkung

Teil 4: Selbstinspektion und externe Qualitätsüberprüfungen nach §2a ApBetrO

Teil 5: Planung und Nachweisführung gesetzlich geforderter Unterweisungen

Workshop 2 am 06.11.2018:

Teil 1: Messung der Prozessleistung: Systematische Erkennung von Schwachstellen inklusive Retouren, Umgang mit Kundenrückmeldungen

Teil 2: Risikobewertung: Möglichkeiten zur Umsetzung

Teil 3: Verbesserung: Planung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen

Teil 4: Funktionierendes Infosystem

Workshop 3 am 04.12.2018:

Teil 1: Durchführung von Lieferantenbewertungen

Teil 2: Überwachung von Prüf- und Messgeräten

Teil 3: Temperaturüberwachung und Dokumentation

Teil 4: Anwendung von Wartungsplänen

Teil 5: Möglichkeiten der Hygienedokumentation

Methodik:

Sie arbeiten selbst an Ihrem Laptop mit Dateien, die Sie vom Referenten auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt bekommen. Den USB-Stick dürfen Sie im Anschluss an die Workshops mitnehmen.

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Die Workshops können einzeln gebucht werden oder als Paket. Das Pakte kann online nur gebucht werden, wenn alle einzelnen Workshops gebucht werden.

Bringen Sie einen Laptop mit auf dem Microsoft Word® und Excel® installiert sind.

Diese Module sind aufbauend zu den Seminaren „QMS-Grundlagen“ und „Ausbildung zur/zum Qualitätsmanagementbeauftragten“ um die Praxisanwendung zu den Thematiken und Inhalten kennen zu lernen.

Referent/In: 

Jürgen Reichle, Cultus Managementsysteme GbR Heilbronn, ausgebildeter und akkreditierter TQM-Auditor

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Teilnahmekosten:


mit 50 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und 50 Jahre oder älter sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
127,50 € zzgl. MwSt. (151,73 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
191,25 € zzgl. MwSt. (227,59 € brutto)

mit 30 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und jünger als 50 Jahre sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
178,50 € zzgl. MwSt. (212,42 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
267,75 € zzgl. MwSt. (318,62 € brutto)

ohne ESF-Förderung

Preis für LAV-Mitglieder:
255,00 € zzgl. MwSt. (303,45 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
382,50 € zzgl. MwSt. (455,18 € brutto)

Mit dem Versand der Bekanntgabe des Veranstaltungsortes erhalten Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte am Fortbildungstag mitbringen oder per Post schicken können. Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie hier lesen.