gefördert

Werden Sie Diabetes-Coach - Diabetes mellitus –die Volkskrankheit aus verschiedenen Blickwinkeln (Teil 3)

Wann:
Dienstag, 08.05.2018
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Die kontinuierlich steigende Zahl an Diabetikern ist eine Herausforderung für das gesamte Gesundheitssystem. Demzufolge nimmt der Beratungsbedarf in den Apotheken stetig zu. Die Komplexität der Stoffwechselerkrankung erfordert Fachwissen in den Bereichen: medizinische Grundlagen, Therapieformen, Ernährung, Folgeerkrankungen und Besonderheiten in der Wundversorgung.

Ziel des Seminars: 

Mit dem umfassenden Rüstzeug, das im Seminar vermittelt wird, sind Sie in der Lage vielfältige Fragestellungen kompetent beantworten zu können. Es werden die medizinischen Grundlagen zu Diabetes mellitus Typ 1 und 2, sowie Schwangerschaftsdiabetes vermittelt. Sichererer Umgang mit Blutzuckermessgeräten und Insulinpens wird genauso vermittelt wie die Versorgung von Wunden im diabetischen Bereich. Im Bereich Ernährung werden Ernährungsempfehlungen entsprechend der verschiedenen Therapieformen aufgezeigt. Die Empfehlungen entsprechen den Richtlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Themen­schwerpunkte: 

Tag 3/ Hanna Ritter

  • Ernährung
    • Grundregeln der Mischkost
    • Blutzucker Wirksamkeit von Kohlenhydraten
    • Maßnahmen bei Unterzuckerung
    • BE-Berechnung bei intensivierter konventioneller Insulintherapie ICT
    • Mikronährstoffe
    • Interpretation von Ernährungsprotokollen
  • Schulungsmaterialien
    • Aktionstage in den Apotheken
    • Patientenschulungen

Am Ende des Seminars findet eine freiwillige Lernerfolgskontrolle statt. Mit Bestehen (mind. 70%) erhalten Sie einen zusätzlichen Fortbildungspunkt.

Methodik:

Vermittlung der theoretischen Grundlagen im Vortrag. Danach soll in Kleingruppen/ Workshops das Erlernte ausprobiert, versucht und umgesetzt werden.

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Im ersten Teil finden Sie die Inhaltsbeschreibung der kompletten Intensivschulung. In den Teilen 2-4 ist lediglich der jeweilige Teil beschrieben. 

Zielgruppe der Veranstaltung ist das gesamte pharmazeutische Personal, das in der Apotheke mit der Patientenversorgung betraut ist. Es werden keine Arbeitsmaterialien benötigt. Diese bekommen Sie von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt.

Idealerweise sind es sich um Personen, die dem Thema Diabetes mellitus aufgeschlossen gegenüberstehen und noch mehr erfahren wollen.

Referent/In: 
  • Dr. med. Andres Glaser, FA für Allgemeinmedizin, Diabetologe, Flugmedizin, Suchtmedizin, fachgebundene Psychotherapie (TP) in Ausbildung. In Gemeinschaftspraxis in Esslingen am Neckar seit 2007 niedergelassen.
  • Hanna Ritter, Ernährungsberatung Ritter, Dipl.-Ing. Ernährungstechnik, Diabetesassistentin DDG
  • Tanja Diehl, Fachwirtin im Sozial – und Gesundheitswesen, Pflegetherapeutin Wunde ICW, Rosenau Apotheke Esslingen aktiv c.a.r.e
Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Teilnahmekosten:


mit 50 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und 50 Jahre oder älter sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
462,50 € zzgl. MwSt. (550,38 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
693,75 € zzgl. MwSt. (825,56 € brutto)

mit 30 % ESF-Förderung (erhalten in der Regel alle Personen, die in Baden-Württemberg wohnen und/oder arbeiten und jünger als 50 Jahre sind)

Preis für LAV-Mitglieder:
647,50 € zzgl. MwSt. (770,53 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
971,25 € zzgl. MwSt. (1.155,79 € brutto)

ohne ESF-Förderung

Preis für LAV-Mitglieder:
925,00 € zzgl. MwSt. (1.100,75 € brutto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
1.387,50 € zzgl. MwSt. (1.651,13 € brutto)

Mit dem Versand der Bekanntgabe des Veranstaltungsortes erhalten Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte am Fortbildungstag mitbringen oder per Post schicken können. Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie hier lesen.