gefördert neu

Arzneimittel für Kinder - Grundlegendes und Praxisnahes für die Beratung in Selbstmedikation

Wann:
Freitag, 09.02.2018
09:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Ulm
Zielgruppe:
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Welche rechtlichen Grundlagen gibt es für Kinderarzneimittel? Welche Anforderungen stellen Kinder an „ihre“ Arzneimittel? Wie fit sind Sie in der Beratung der Eltern, wenn eine Arznei für Kinder notwendig ist? Erkrankungen der Kinder veranlassen Eltern häufig zu einem Besuch in der Apotheke.

Ziel des Seminars: 

In unserem Seminar möchten wir Ihnen neben Grundlagenwissen über die rechtliche Situation und galenische Anforderungen an Kinderarzneimittel möglichst viele praktische Tipps aus dem Bereich der Selbstmedikation für Ihre vielen kleinen Kunden – vom Säugling bis zum Schulkind - zukommen lassen. Neben schulmedizinischen Arzneimitteln kommen auch Hausmittel und Möglichkeiten aus dem naturheilkundlichen Bereich nicht zu kurz.

Themen­schwerpunkte: 
  • Pharmakotherapie bei Kindern
    • Die Kinderapotheke hat Lücken
    • Kinder sind keine kleinen Erwachsenen
  • Anforderungen an „kindgerechte“ Arzneiformen
    • Berechnung der altersentsprechenden Arzneistoffdosen
    • Kinderfreundliche Zubereitung
    • Akzeptabler Geschmack
    • Kindersichere Verpackung
    • Der Beipackzettel – Erklärung für Eltern
    • Im Notfall und bei Unverträglichkeiten
    • Beispiele für die Praxis
  • Die Kinderapotheke
    • Hausmittel
    • Typische Erkrankungen – sinnvolle Arzneien
      Unter Berücksichtigung der Grenzen: Vorstellung konventioneller und naturheilkundlicher Arzneimittel für Kinder

Am Ende des Seminars findet eine freiwillige Lernerfolgskontrolle statt. Mit Bestehen (mind. 70%) erhalten Sie einen zusätzlichen Fortbildungspunkt.

Methodik:

Seminar

Referent/In: 

Karin Muß, Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, SAFE-Mentorin, Initiatorin des Vereins „Babyfreundliche Apotheke“ e.V.

Nicole Fröhlich, Kinderkrankenschwester, Heilpraktikerin, Cranio-Sacral-Therapeutin, Koordinatorin der Gutachterinnen des Vereins „Babyfreundliche Apotheke“ e.V.

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Preis für LAV-Mitglieder:
303,45 €255,00 € (netto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
455,18 €382,50 € (netto)