gefördert

Lymphatische Erkrankungen - Grundlagen- und Aufbauseminar

Frank Müller
Thilo Zimmermann
Wann:
Dienstag, 25.06.2019
09:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch, 26.06.2019
09:00 - 17:30 Uhr
Wo:
Stuttgart
Zielgruppe:
Apothekeninhaber/Innen,
nichtpharmazeutisches Personal,
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

Die lymphologische Kompressionstherapie erfordert eine kontinuierliche Weiterbildung in Bezug auf Versorgungsmöglichkeiten und Anwendung von Strumpfprodukten. In diesem Seminar erhalten Sie Einblicke und die Qualifikation zur Versorgung mit flachgestrickten Kompressionsprodukten in Theorie und Praxis. Im Praxisteil erfolgt die Vorstellung von betroffenen Patienten mit entsprechenden Krankheitsbildern, an denen aktiv die besondere Messtechnik geübt wird. Sie werden mit der Versorgung von Patienten mit flachgestrickten Kompressionsprodukten für Arme und Beine vertraut gemacht, erlernen die besondere Messtechnik und den Einsatz von unterschiedlichen Ausführungen und Qualitäten.

Ziel des Seminars: 

Am ersten Seminartag lernen Sie die medizinischen Grundlagen, die Bedeutung der Kompressionstherapie, Verordnung, Messtechnik und Abgabe, Versorgungsmöglichkeiten, Eigenschaften der unterschiedlichen Gestricke, Pflege und Produktkenntnisse/-übersicht kennen.

Am zweiten Tag im Praxisteil folgt die Demonstration der manuellen Lymphdrainage vom erfahrenen Therapeuten direkt am Patienten. Sie erhalten Einblick zur Wirkung und Wichtigkeit der Lymphdrainage. Im Anschluss erfolgt das Anlegen eines Verbandes, Möglichkeiten der Wickeltechnik. Danach Gruppenarbeit: Arbeiten an und mit Pateinten, Besprechung ihrer Kompressionsversorgungen.

Das Seminar entspricht den fachlichen Anforderungen des BARMER GEK Hilfsmittelvertrags und des neuen Hilfsmittelvertrags mit der BKK Landesverband Süd und berechtigt nach Vertragsbeitritt zur Versorgung.

Themen­schwerpunkte: 

1. Seminartag - Grundlagen

  • Lymphsystem: Ödeme, Merkmale, Entstehung, Unterscheidung
  • Lipödem
  • Lymphödem: primäre und sekundäre Lymphödeme
  • Krankheitswert des Lymphödems: Stadien, Folgeerkrankungen
  • Diagnose
  • Armlymphödem nach Mammakarzinom
  • Therapiemöglichkeiten: KPE
  • Zusätzliche Anwendungsgebiete Flachstrick: Adipositas, Deformationen, Narben, Verbrennungen und andere Krankheitsbilder
  • Kompressionsversorgungen (Behandlungen mit Kompression): Herstellung und Prüfung, Rund- und Flachstrick, Verordnung und Abgabe, speziell entwickeltes Zubehör als Therapiebegleitung
  • Veranschaulichung der Messpunkte, Hinweise zum Maßnehmen von Bein- und Armstrümpfen, Hand- und Zehenteilen
  • Einblick rechtliche Grundlagen zur Hilfsmittelversorgung, PG 17

2. Seminartag – Aufbau

  • Zusammenfassung der Funktionen des Lymphsystems: manuelle Lymphdrainage am Patienten und Bandagierung, Maßnehmen bei ödermatösen Patienten (Gruppenarbeit), Versorgungsmöglichkeiten sowie Problemlösungen
  • Qualitätsmanagement: Risikoanalyse, Bewertungsgrundlagen, Maßnehmen, Beurteilung Passform/Qualitätssicherungsprotokoll
  • Rückblick auf Erlerntes mit allgemeinen Verhaltensregeln

Am Ende des Seminars findet eine freiwillige Lernerfolgskontrolle statt. Mit Bestehen (mind. 70%) erhalten Sie einen zusätzlichen Fortbildungspunkt.

Methodik:

Seminar mit praktischen Übungen

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise: 

Der Besuch des Grundlagenseminars „Anmessen von Kompressionsstrümpfen bzw. –strumpfhosen“ wird zwingend vorausgesetzt. Vorteilhaft ist der Besuch des Seminars „Sichere Versorgung rund um die Kompressionstherapie“. Die Veranstaltungstermine dazu finden Sie auf www.lav-akademie.de.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Kleiderwahl, dass Messübungen möglichst am nackten Bein durchgeführt werden.

Die apotheken-, sozial- und vertragsrechtlichen Grundlagen sind nicht Bestandteil dieses Seminars. Die Taxation von Hilfsmitteln ist Gegenstand des Seminars „Richtig Taxieren“ der LAV-Akademie. Termine zu diesem Seminar finden Sie unter www.lav-akademie.de.

Referent/In: 

Frank Müller und Thilo Zimmermann, Medizinprodukteberater, Compressana GmbH

Fortbildungs­punkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Hinweis:

Für dieses Seminar werden Fördermittel beantragt. Teilnehmer können 30% bzw. 50% Zuschuss erhalten. 

Veranstaltungs­leistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Preis für LAV-Mitglieder:
255,85 €215,00 € (netto)
Preis für Nicht-Mitglieder:
383,78 €322,50 € (netto)