Vierbeinige Lieblinge - Beratung in der Apotheke - Steigen Sie ein in den wachsenden Markt der Tiergesundheit

Wann
am Montag
06.11.2017 von 10:00 - 17:00 Uhr
Wo
Stuttgart
Zielgruppe
pharmazeutisches Personal
Inhalt des Seminars: 

In Deutschland werden 30 Millionen Haustiere gehalten, davon knapp 13 Millionen Katzen und acht Millionen Hunde (Zahlen für 2015 von „statista“). Das bedeutet, dass ungefähr jeder dritte Bundesbürger – und damit auch Apothekenkunde – ein Tier in der Wohnung hält. Hier liegt ein riesiges Potenzial für Apotheken und zugleich auch eine Aufgabe. Denn Tierbesitzer suchen vermehrt nach verlässlicher Beratung und genau das bieten Apotheker/innen Tag für Tag – zumindest, wenn es um Menschen geht. Warum also nicht auch bei Tieren? Der Darmstädter Apotheker Alexander Jaksche hat sich dem Thema Tiergesundheit schon vor Jahren angenommen und so seinen Umsatz deutlich steigern können. Er berichtet in diesem eintägigen Seminar aus erster Hand, was beachtet werden muss, wenn sich eine Apotheke gefiederter und vierbeiniger Patienten annehmen will.

Das Seminar beinhaltet unter anderem Tipps für die Kundenansprache, rechtliche Grundlagen, Informationen zu Tierkrankheiten und viele Beispiele aus der Praxis – selbstverständlich neutral und anbieterunabhängig.

Ziel des Seminars: 

Durch die Teilnahme am Seminar bekommen Sie rechtlichen und marketingrelevanten Grundlagen vermittelt, um das Thema Tiergesundheit in der Apotheke mit geringem Aufwand kundenorientiert umzusetzen. Bei den einzelnen Krankheitsbildern wird auf die Möglichkeiten, aber auch auf die Grenzen der Selbstbehandlung von Heimtieren eingegangen.

Themenschwerpunkte: 

Marketing und Recht

  • Marktdaten
  • Rechtliche Grundlagen und Besonderheiten von TAM
  • Hersteller und Sortimente
  • Marketingtipps für die Apotheke

 

Theoretische Grundlagen Tiergesundheit

  • Ektoparasiten (Zecken, Flöhe und Milben ...)
  • Endoparasiten (Würmer, Giardien ...)
  • Nierenerkrankungen bei der Katze
  • Das Hundeohr
  • Hauterkrankungen bei Hund und Katze

 

Praxisfälle

  • Richtige Anamnese
  • Abgrenzung Selbstmedikation/Tierarzt
  • Homöopathie in der Tiergesundheit
  • Zeckenprophylaxe (Beratung bei der Auswahl des richtigen Produkts), korrektes Auftragen von Spot-ons, richtiges Entfernen von Zecken
  • Flohprophylaxe, Erkennen von Flohbefall, erfolgreiche Behandlungsstrategien
  • Erkennen und Behandeln von Wurmbefall, pflanzliche Alternativen
  • Durchfallerkrankungen, Hauterkrankungen
Methodik:

Vortrag

Voraussetzungen/ Arbeitsmaterial/ Hinweise:

Das Seminar richtet sich vor allem an Interessenten, die das Thema Tiergesundheit in Ihrer Apotheke etablieren möchten oder es bereits etabliert haben und ihre Beratung optimieren möchten.

Referent/In:

Alexander Jaksche, Apotheker, Apotheke an der Mathildenhöhe Darmstadt

Fortbildungspunkte: 

Fortbildungspunkte werden bei der Landesapothekerkammer BW beantragt, Akkreditierungsgebühren sind in der Seminargebühr enthalten.

Veranstaltungsleistungen: 

Seminarleitung, Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen

(Bitte teilen Sie uns evtl. Unverträglichkeiten oder vegetarische Ernährung mit Ihrer Anmeldung mit.) 

Preis für LAV-Mitglieder
296,31  €  249,00  € (Netto)  für LAV-Mitglieder
Preis für Nicht-Mitglieder
444,47  €  373,50  € (Netto)  für Nicht-Mitglieder

Melden Sie mehr als einen Teilnehmer zu einem Seminartermin an, erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer für jede Anmeldung 20 % Mehrbucher-Rabatt.