Die LAV-Akademie stellt sich vor

Die LAV-Akademie ist der Hauptgeschäftsbereich der LAV Service GmbH, einem Tochterunternehmen des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg e. V. (LAV). Die LAV-Akademie bietet Fortbildungen zu apothekenrelevanten Themen als kostenpflichtige Seminare und kostenfreien Informationsveranstaltungen an.

Die starke Nachfrage und die positive Bilanz aus 2016 zeigt uns, wie wichtig Fachwissen für unsere Mitglieder ist. Bei 76 Seminaren und 87 Informationsveranstaltungen erreichte die LAV-Akademie insgesamt 6.771 Teilnehmer – somit über 16 Prozent Zuwachs zum Vorjahr. Die Fortbildungen schnitten anhand der ausgewerteten Bewertungsbögen bei den Seminaren und bei den Informationsveranstaltungen mit der Schulnote 1,5 ab.

SEMINARE
Birgit Heinkel
führt die Planung, die Koordinierung und die Abstimmung der Themen und Termine mit den Referenten aus. Sie prüft die Möglichkeiten eines Erhalts von Fördermitteln, welche die Seminargebühren für die Teilnehmer reduzieren können. In den Händen von Zora Asanovic liegt die Betreuung und Umsetzung der Seminare. Sie geht auf die einzelnen Wünsche der Teilnehmer vor Ort ein und kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf.

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN
Die Suche nach neuen Kooperationspartnern und die Pflege der langjährigen Kontakte zu Arzneimittelherstellern hat Monika Luz in ihrer Verantwortung. Diese Unterstützung durch die Industrie ermöglicht unseren Teilnehmern ein vielseitiges Angebot an kostenfreien Fachvorträgen.

WEITERE PROJEKTE
Susanne Müller-Neef
zuständig für die strategische Planung leitet die ersten Schritte in eine Zukunft des digitalen Wandels ein. Webinare und/oder e-Learning gehören zukünftig zum Angebot der LAV-Akademie. Unterstützt wird sie hierbei von Zora Asanovic.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Persönliche Beratung rund um die Angebote der LAV-Akademie
  • Kompetente Planung und Begleitung der Veranstaltungen
  • Praxisorientierte, produktneutrale Informationen
  • Zukunftsweisende Webinare und e-Learning in Planung